Die Beste Tragbare Induktionskochplatte

Aktualisiert am 7. Juni 2023

Nach sieben Stunden sorgfältiger Untersuchung von 20 Modellen und dem Test von sieben von ihnen haben wir festgestellt, dass die Tefal Everyday Slim IH210801 das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Dieser Vergleich ist zu 100 % unparteiisch zertifiziert und hält sich an unseren Auswahlprozess.

Unsere Wahl, Beste Mittelklasse

Tefal Everyday Slim IH210801

Diese Induktionskochplatte bietet 6 vorprogrammierte Kochmethoden und soll Ihnen das Leben leichter machen. Mit einer Leistung von max. 2100 W kann sie Kochgeschirr mit einem Durchmesser von 12 bis 24 cm aufnehmen.

Patientez… Nous cherchons le prix de ce produit sur d'autres sites

Tefal Everyday Slim IH210801

Diese Induktionskochplatte ist sehr intuitiv zu bedienen und verfügt über ein berührungsempfindliches Bedienfeld, mit dem Sie die Leistung in sieben Stufen und die Temperatur bis zu 240 °C einstellen können. In unseren Tests reagierten die berührungsempfindlichen Tasten schnell. 6 Programme sollen Ihnen die Arbeit erleichtern, indem sie die Leistung und den Timer (der gut funktionierte) automatisch auf die gewählte Betriebsart einstellen: Niedertemperatur, Köcheln, Kochen, Boosten, Braten und Frittieren. Seine Leistung kann zwischen 300 und 2100 W variieren. Die Erkennung von Töpfen und Pfannen mit einer Größe von 12 bis 24 cm funktionierte tatsächlich gut und erhitzte nur den Topf oder die Pfanne, ohne die Umgebung zu erhitzen. Die Platte kochte während unserer Tests am schnellsten 1 l Wasser (3 Minuten und 5 Sekunden). Was die Gleichmäßigkeit des Erhitzens angeht, haben wir gemessen, dass zwischen dem heißesten und dem kältesten Punkt auf der Platte ein Unterschied von etwa 6 °C bestand. Natürlich machte sein Gebläse Geräusche, aber das war unserer Meinung nach etwas weniger störend als bei anderen. Schließlich verfügt diese Platte auch über ein recht langes Kabel (1,55 m), was die Bedienung erleichtert.

 

 

Beste billig

Domo DO332IP

Dieses Modell bietet das beste Verhältnis von kleiner Effizienz und Preis. Sie können damit in Töpfen mit einem Durchmesser von 12 bis 20 cm kochen und die Hitze ist insgesamt gleichmäßiger als bei anderen Modellen.

Patientez… Nous cherchons le prix de ce produit sur d'autres sites

Domo DO332IP

Mit nur 4°C Unterschied zwischen dem heißesten und dem kältesten Punkt war diese Platte diejenige, die während unserer Tests am gleichmäßigsten erhitzt wurde. Die maximale Temperatur, die bei der niedrigsten Leistungsstufe (400 W – 60 °C) erreicht wurde, betrug 71 °C, was für die Zubereitung von Soßen etwas grenzwertig ist. Die Leistung kann in 8 Stufen eingestellt werden (bis zu 2000 W – 240°C). Wir waren von seiner Effizienz angenehm überrascht, da es nur 3 Minuten und 30 Sekunden dauerte, bis es uns gelang, 1 l Wasser bei maximaler Leistung zum Kochen zu bringen. Die 20 cm große Kochzone bietet Platz für Kochgeschirr mit einem Durchmesser von mindestens 12 cm. Und die Platte hat unsere Pfanne erkannt und nicht über ihre Fläche hinaus erhitzt. Wir haben auch festgestellt, dass der Timer (max. 3 Stunden) nach Ablauf der Zeit stoppte und dass die Kindersicherung gut funktionierte. Leider hat das Gebläse, wie es bei dieser Art von Produkten oft der Fall ist, ziemlich viel Lärm gemacht. Das Kabel ist mit 1,30 m etwas kürzer als bei der Konkurrenz. Dennoch fanden wir, dass die Platte mehr von Robustheit inspiriert war als andere Modelle zu einem ähnlichen Preis.

 

Beste High-End

Brandt TI2FSOFT

Es handelt sich um ein Induktionskochfeld mit zwei Kochstellen, die weit genug voneinander entfernt sind, um jeweils einen Topf mit einem Durchmesser von 26 cm aufnehmen zu können. Jede Kochstelle verfügt über eine eigene Steuerung und einen eigenen Timer.

Patientez… Nous cherchons le prix de ce produit sur d'autres sites

Brandt TI2FSOFT

Neben einem recht umfangreichen Paket an Sicherheitsoptionen scheint uns diese Induktionskochplatte am besten für den regelmäßigen Gebrauch geeignet zu sein, da sie gleichzeitig zwei Töpfe mit einer Größe von 12 bis 26 cm aufnehmen kann. Natürlich beginnt nur der von der Platte erkannte Durchmesser zu erhitzen, um das Risiko von Verbrennungen zu vermeiden. Die Platte verfügt über zwei Kochstellen mit einer Leistung von 120 bis 2000 W auf der linken Seite und 120 bis 1400 W auf der rechten Seite. Jede Kochplatte ist individuell über ein eigenes Touchpad einstellbar, das wir während unserer Tests als sehr reaktionsschnell empfunden haben. Sie können die Intensität oder die Temperatur in 10 Stufen einstellen, den Timer auf 180 Minuten einstellen (was perfekt funktioniert hat) und eines von 5 vorgespeicherten Programmen auswählen (Warmhalten, Simmern, Frittieren, Kochen, Booster). Auf der leistungsstärksten Platte dauerte es fast 4 Minuten, bis ein Liter Wasser richtig kochte. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass die niedrigste Leistung diesmal bei etwa 50 °C liegt, was für die Zubereitung von Soßen interessant ist. Außerdem stellten wir fest, dass es sich nicht um die Platte mit der höchsten Wärmegleichmäßigkeit handelt (ca. 8°C Unterschied zwischen dem heißesten und dem kältesten Punkt) und dass sie bei der Benutzung etwas nach Plastik riecht.

 

Billige Alternative

Aigostar Cookmate

Dieses sehr leichte Modell im runden Format ist sehr originell. Es ist einfach zu bedienen und verfügt nur über vier reaktionsschnelle berührungsempfindliche Tasten und ein Rädchen, mit dem Sie die Leistungsstufe sowie die Zeit des Timers wählen können.

Patientez… Nous cherchons le prix de ce produit sur d'autres sites

Aigostar Cookmate

Die Leistung dieser Induktionskochplatte ist in 9 Leistungsstufen von 200 bis 2000 W (60 bis 200 °C) einstellbar. Bei unseren Tests haben wir gemessen, dass es etwas weniger als 4 Minuten dauerte, bis 1 L Wasser bei maximaler Leistung kochte, was genauso effizient ist wie bei der Brandt, aber etwas weniger als bei den beiden anderen. Auf der niedrigsten Stufe haben wir gemessen, dass die maximal erreichte Temperatur 67 °C betrug, was ihn für Saucenliebhaber ziemlich interessant macht. Ihre Kochstelle verfügt über einen 20 cm großen Herd, aber die Platte hatte keine Probleme, kleinere Pfannen zu erkennen, um nicht mehr als nötig zu erhitzen. Übrigens war das Aufheizen der Platte mit 5 °C Unterschied zwischen dem kältesten und dem heißesten Punkt etwas gleichmäßiger als bei anderen. Dank des atypischen Formats dieser Platte ist es der Marke gelungen, das Gewicht auf etwas mehr als 1,5 kg zu senken, was sie zum leichtesten Modell in dieser Auswahl macht. Wir fanden, dass die berührungsempfindlichen Bedienelemente und das Drehrad gut reagierten. Der Timer war zwar effektiv, aber wir bedauern, dass die Kindersicherung nicht auch den Ein-/Ausschalter sperrt (wie es bei tragbaren Induktionskochfeldern oft der Fall ist).

 

Unsere Auswahl

Unsere Wahl, Beste MittelklasseBeste billigBeste High-EndBillige Alternative
Tefal Everyday Slim IH210801 Domo DO332IP Brandt TI2FSOFT Aigostar Cookmate
Diese Induktionskochplatte bietet 6 vorprogrammierte Kochmethoden und soll Ihnen das Leben leichter machen. Mit einer Leistung von max. 2100 W kann sie Kochgeschirr mit einem Durchmesser von 12 bis 24 cm aufnehmen. Dieses Modell bietet das beste Verhältnis von kleiner Effizienz und Preis. Sie können damit in Töpfen mit einem Durchmesser von 12 bis 20 cm kochen und die Hitze ist insgesamt gleichmäßiger als bei anderen Modellen. Es handelt sich um ein Induktionskochfeld mit zwei Kochstellen, die weit genug voneinander entfernt sind, um jeweils einen Topf mit einem Durchmesser von 26 cm aufnehmen zu können. Jede Kochstelle verfügt über eine eigene Steuerung und einen eigenen Timer. Dieses sehr leichte Modell im runden Format ist sehr originell. Es ist einfach zu bedienen und verfügt nur über vier reaktionsschnelle berührungsempfindliche Tasten und ein Rädchen, mit dem Sie die Leistungsstufe sowie die Zeit des Timers wählen können.
86.94 € auf Amazon 51.15 € auf Amazon 190.15 € auf Amazon 39.99 € auf Amazon

 

300+ Vergleiche
3000+ Getestete Produkte
100% Impartial

Warum sollten Sie uns vertrauen?

Selectos vergleicht und testet Hunderte von Produkten, um Ihnen zu helfen, bessere Einkäufe zu tätigen. Manchmal erhalten wir eine Provision, wenn Sie über unsere Links einkaufen, wodurch wir unsere Arbeit finanzieren. Mehr erfahren

 

Wie haben wir getestet?

Um tragbare Induktionskochfelder zu testen, haben wir zunächst den Durchmesser des Kochfeldes und die Länge des Kochkabels gemessen. Außerdem haben wir sie gewogen und die Reaktionsfähigkeit ihrer berührungsempfindlichen Bedienelemente beurteilt.

Anschließend stoppten wir die Zeit, die benötigt wurde, um 1 L Wasser in einem einzigen Topf auf höchster Stufe zum Kochen zu bringen. So konnten wir ihre Effizienz vergleichen. Außerdem haben wir mit einem Laserthermometer die maximale Temperatur gemessen, die bei minimaler Leistung erreicht wurde. Schließlich haben wir, ebenfalls mit diesem, den Temperaturunterschied zwischen dem heißesten und dem kältesten Punkt auf der Platte gemessen, um die Gleichmäßigkeit der Erwärmung zu beurteilen.

NameDurchmesser der KochzonenMax. Temperatur, die bei minimaler Leistung erreicht wirdTemperaturunterschied zwischen dem wärmsten und dem kältesten Punkt der PlatteZeit, die benötigt wird, um 1 L Wasser bei maximaler Leistung zu kochen.Länge des Kabels
Domo DO332IP20 cm (Minimum 12 cm)71°C4°C3' 30''1,30 m
Aigostar BlueFire 30PKZ20 cm65°C6°C4' 10''1,60 m
Aigostar Cookmate20 cm (von 12 bis 26 cm)67°C5°C3' 57''1,55 m
Duxtop 9600LS20 cm (Minimum 12 cm)60°C6°C3' 15''1,50 m
Tefal Everyday Slim23 cm (von 12 bis 24 cm)78°C6°C3' 05''1,55 m
Severin DK 1031x2 - 22 cm (von 18 bis 22 cm)85°C (rechts)7°C5' 50'' (links)1,20 m
Brandt TI2FSOFTx2 - 22 cm (von 12 bis 26 cm)50°C (rechts)8°C3' 55'' (links)1,50 m

 

Wie wählt man eine tragbare Induktionskochplatte aus?

Wie der Name schon sagt, vereint die tragbare Induktionskochplatte alle Vorteile der Einbau-Induktionskochplatte (Schnelligkeit, gleichmäßiges Erhitzen) mit der Leichtigkeit des Transports und der Aufbewahrung, was sie zu einer idealen Lösung für die Ausstattung eines Wohnmobils, eines Wohnwagens, einer Außenküche oder einer zu engen Küche macht.

Plaques à induction portables

Doch nur weil es sich um eine Zusatzlösung handelt, heißt das nicht, dass Sie beim Kauf bestimmte Kriterien vernachlässigen sollten. Wir haben diese aufgelistet, um Ihnen zu helfen, die beste Wahl für Ihre Bedürfnisse zu treffen.

  • Anzahl der Kochstellen: Da sie wegen ihrer Transportfähigkeit bevorzugt werden, haben tragbare Induktionskochfelder nur eine oder zwei Kochstellen. Der Durchmesser dieser Kochstellen variiert nicht sehr stark: Er beträgt in der Regel 22 cm und kann Kochgeschirr mit einem Durchmesser von mindestens 15 cm aufnehmen. Es ist jedoch wichtig, den Abstand zwischen den beiden Kochstellen zu überprüfen, um sicherzustellen, dass zwei Töpfe gleichzeitig auf die Kochstelle gestellt werden können.

Plaques à induction portables

  • Die Leistung: Sie wird in Watt angegeben und variiert normalerweise zwischen 1500 und 2000 W. Wenn die Herdplatte mit mehreren Kochstellen ausgestattet ist, denken Sie daran, die Leistung jeder einzelnen zu überprüfen, denn die auf dem Produktdatenblatt angegebene Gesamtleistung teilt sich in der Regel nicht in gleiche Teile auf (eine der beiden Kochstellen wird stärker sein als die andere).

Plaques à induction portables

  • Die Einstellung der Intensität: Je mehr verschiedene Leistungsstufen Sie haben, desto genauer sind Ihre Einstellungen und damit Ihr Kochvorgang. Bei mehreren Modellen der tragbaren Induktionskochfelder können Sie auch die Temperatur der Kochstelle wählen.

Plaques à induction portables

  • Der Timer: Auch wenn er mittlerweile als unverzichtbar gilt, ist er umso praktischer, wenn er mit einer automatischen Abschaltung am Ende der Kochzeit kombiniert wird. Falls die Herdplatte mit mehreren Kochstellen ausgestattet ist, ist es auch von Vorteil, wenn jede Kochstelle über einen eigenen, unabhängigen Timer verfügt.
  • Funktionen: Einige Modelle verfügen über voreingestellte Programme, wie z. B. Warmhalten, Kochen (auch „Boost“ genannt), Simmern, Frittieren und andere.

Plaques à induction portables

  • Sicherheitsoptionen: In Bezug auf die Sicherheit erfüllen Kochfelder strenge Normen. Sie verfügen über recht ähnliche Optionen wie Restwärmeanzeige, Verriegelung (Kindersicherung und Transportsicherung), automatische Abschaltung bei längerer Inaktivität, Topferkennung, Überlaufschutz und Überhitzungsschutz.

Induktion funktioniert mit Elektromagneten: Ein Magnetfeld erhitzt den Boden des Topfes, und zwar viel gleichmäßiger als eine herkömmliche elektrische Herdplatte. Das bedeutet, dass Sie unbedingt über kompatibles Kochgeschirr verfügen müssen, da nur magnetisches Kochgeschirr mit einer Induktionskochplatte funktionieren kann.

 

Andere empfehlenswerte tragbare Induktionskochplatten

Aigostar BlueFire 30PKZ (47.99 € bei der Veröffentlichung): Eine dritte, billige Lösung. Bei unseren Tests stellten wir fest, dass 1 l Wasser, das auf dieser Herdplatte auf höchster Stufe (2000 W) erhitzt wurde, etwas mehr als 4 Minuten brauchte, um zu kochen. Wir haben den Durchmesser der Kochstelle mit 20 cm gemessen, aber wir haben festgestellt, dass sie die Größe des verwendeten Kochgeschirrs erkennt und nicht über dessen Rand hinaus erhitzt. Die berührungsempfindlichen Bedienelemente reagierten schnell und waren recht einfach zu verstehen. Die Kindersicherung hingegen fanden wir etwas unpräzise. Der Timer erfüllte jedoch unsere Erwartungen und schaltete die Platte nach Ablauf der Zeit ab. Auch das Stromkabel war mit 1,60 m das längste aller getesteten Modelle. Dennoch zogen wir es vor, ihn aus der engeren Auswahl zu nehmen, da er im Vergleich zum Domo etwas billiger aussah, die Heizleistung etwas gleichmäßiger war (6 °C Unterschied) und er etwas lauter war (Gebläse mit einem unangenehmen hohen Summen).

Duxtop 9600LS (65.99 € bei der Veröffentlichung): Eine Alternative der Mittelklasse. Dieses Induktionskochfeld verfügt über zwei direkt zugängliche Kochprogramme (Kochen, Warmhalten) und eine 20 cm große Kochzone, die Töpfe mit einer Mindestgröße von 12 cm aufnehmen kann. Bei unseren Tests konnten wir bestätigen, dass die Induktionskochplatte unseren kleinen Topf erkennt und nicht über seine Fläche hinaus erhitzt. Die Kindersicherung und der Timer waren effektiv. Die berührungsempfindlichen Bedienelemente reagierten schnell und wir konnten die Temperatur und die Leistung in 20 Stufen einstellen (100 bis 2100 W und 50 bis 240 °C). Unserer Meinung nach war die Leistung recht gut (das Wasser kochte in 3 Minuten und 15 Sekunden), aber die Platte erwärmte sich nicht so gleichmäßig wie andere (6°C Unterschied). Außerdem machte sie ein etwas störendes Summen, zusätzlich zu dem Lärm, den ihr Gebläse verursachte. Dies waren die Gründe, warum wir der Tefal den Vorzug gaben.

Severin DK 1031 (128.99 € bei der Veröffentlichung): Ein zweites Modell mit zwei Brennstellen. Bei unseren Tests war dies das Modell mit dem kürzesten Kabel (1,20 m). Außerdem neigt es auch dazu, auf der niedrigsten Stufe mehr zu erhitzen, als es sollte (85°C statt 60°C), was nicht gerade praktisch ist, wenn Sie Soßen zubereiten möchten. Seine doppelte Kochzone von je 22 cm kann Töpfe mit einer Größe von 18 bis 22 cm aufnehmen. Wir haben festgestellt, dass der Heizdurchmesser auch für kleinere Gefäße geeignet ist. Da die linke Kochstelle jedoch weniger leistungsstark war (7 Stufen gegenüber 10 Stufen auf der rechten Seite) als die anderen von uns getesteten Platten (ohne genau zu wissen, um wie viel Watt die linke Kochstelle im Vergleich zur rechten gehobelt wurde), dauerte es zwangsläufig länger, bis der Liter Wasser kochte (5 Minuten und 50 Sekunden) als bei den anderen Platten. Dennoch bleibt er eine gute Alternative, wenn Sie eine Lösung mit zwei Kochstellen wünschen, die weniger nach Plastik riecht.

 

 

Übersetzt von Selectos

Schreibe einen Kommentar