Die Beste Fahrradbeleuchtung

Aktualisiert am 30. November 2022

Nach 16 Stunden Recherche unter 35 Produkten und dem Test von 6 Produkten haben wir festgestellt, dass der Lezyne Hecto Drive 500XL aufgrund seines guten Preis-Leistungs-Verhältnisses das derzeit interessanteste Modell ist.

Dieser Vergleich ist zu 100 % unparteiisch zertifiziert und hält sich an unseren Auswahlprozess.

Unsere Wahl, Beste Mittelklasse

Lezyne Hecto Drive 500XL

Seine gute Kompatibilität, die einfache Einrichtung und Verwendung sowie die vielen interessanten Modi machen es zu einem hervorragenden Fahrradzubehör. Außerdem bietet es eine überzeugende Beleuchtung.

54.99 € auf Alltricks

Lezyne mini drive 500xl

Die Beleuchtung ist einfach zu installieren und zu handhaben und bietet bis zu 500 Lumen, ohne das Gehäuse zu überhitzen, sowie acht verschiedene Betriebsmodi. In unserem Test fanden wir, dass die Beleuchtung selbst in dunklen Landschaften relativ gut leuchtet. Außerdem fanden wir es besonders gut, dass es bei einem solchen Produkt einen Tageslichtblitzmodus gibt. Es ist mit den meisten Medien kompatibel und hat relativ kompakte und leichte Abmessungen. Die Akkulaufzeit wird je nach Nutzung auf 1 bis 20 Stunden geschätzt.

 

 

Beste billig

Lezyne Mini Drive 400XL

Neben seiner guten Lichtleistung hat er ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und nimmt nur wenig Platz am Fahrrad ein. Außerdem ist sein Befestigungssystem einfach und in hohem Maße kompatibel.

27.99 € auf Amazon

Lezyne mini drive 400xl

Mit einer maximalen Lichtleistung von 400 Lumen, acht Helligkeitsstufen und einer Akkulaufzeit von 1 bis 20 Stunden bietet sie eine gute Leistung zu einem sehr günstigen Preis. Das Mini-Format stört nicht beim Laufen und die verschiedenen Farben sorgen für einen schönen Anblick. In unserem Test gefiel uns die hohe Kompatibilität und wir fanden, dass er sehr einfach anzubringen und zu bedienen ist. Das leicht gelbe Licht reicht für nächtliche Fahrten, aber nicht für völlige Dunkelheit.

 

Beste High-End

Blackburn Dayblazer 800

Dank der großen Kompatibilität kann die Halterung auch mit anderem Zubehör und an den meisten Lenkern/Helmen verwendet werden. Die Halterung hat einen breiten Strahl und ein robustes Design.

63.05 € auf Amazon

Blackburn

Bei unserem Test waren wir mit dem breiten Lichtkegel zufrieden, der eine gute Seitensicht ermöglicht und mit seinen 800 Lumen auch bei völliger Dunkelheit eine hervorragende Ausleuchtung bietet. Die Lampe ist sehr kompatibel und lässt sich an den meisten Lenkern und Helmen befestigen, sogar eine Halterung für Action-Kameras ist vorhanden. Das lange, schmale Design ist einfach zu handhaben und wasser- und staubabweisend. Die Akkulaufzeit variiert zwischen 1,5 und 12 Stunden. Es gibt eine helle Ladeanzeige, die Ihnen die verbleibende Kapazität anzeigt. Allerdings ist die Ladezeit mit 4 Stunden recht lang.

 

Mittelklasse-Alternative

NiteRider Lumina 650

Dieses Modell ist leistungsstark, robust und ausdauernd und bietet eine gute Lichtqualität, ohne den Akku zu entleeren. Sein Befestigungssystem ist leistungsstark genug, um Mountainbike zu fahren.

44.99 € auf Amazon

Mit 650 Lumen und fünf Leuchtmodi ist sie leistungsstark genug und einfach zu bedienen. In unserem Test haben wir besonders hervorgehoben, dass sie auch bei völliger Dunkelheit gut leuchtet. Auch die Akkulaufzeit ist beeindruckend. Auch wenn die Montage etwas länger dauert als bei anderen Modellen, ist sie für Standardlenker geeignet und hält auch auf unebenem Gelände perfekt. Außerdem ist sein Befestigungssystem für Diebe weniger leicht auszureißen. Dafür ist er etwas schwerer und sperriger.

 

Unsere Auswahl

Unsere Wahl, Beste MittelklasseBeste billigBeste High-EndMittelklasse-Alternative
Lezyne Hecto Drive 500XL Lezyne Mini Drive 400XL Blackburn Dayblazer 800 NiteRider Lumina 650
Seine gute Kompatibilität, die einfache Einrichtung und Verwendung sowie die vielen interessanten Modi machen es zu einem hervorragenden Fahrradzubehör. Außerdem bietet es eine überzeugende Beleuchtung. Neben seiner guten Lichtleistung hat er ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und nimmt nur wenig Platz am Fahrrad ein. Außerdem ist sein Befestigungssystem einfach und in hohem Maße kompatibel. Dank der großen Kompatibilität kann die Halterung auch mit anderem Zubehör und an den meisten Lenkern/Helmen verwendet werden. Die Halterung hat einen breiten Strahl und ein robustes Design. Dieses Modell ist leistungsstark, robust und ausdauernd und bietet eine gute Lichtqualität, ohne den Akku zu entleeren. Sein Befestigungssystem ist leistungsstark genug, um Mountainbike zu fahren.
54.99 € auf Alltricks 27.99 € auf Amazon 63.05 € auf Amazon 44.99 € auf Amazon

 

Wie haben wir getestet?

Zu Beginn haben wir die Praktikabilität, den Platzbedarf und die Kompatibilität der einzelnen Befestigungssysteme bewertet, indem wir jedes Modell an unterschiedlich großen Lenkern angebracht haben. Bei dieser Gelegenheit haben wir auch den Halt beim Fahren auf verschiedenen Untergründen beurteilt, von glatten Straßen bis hin zu holprigen Wegen.

Die Wechsel zwischen den Modi ermöglichten es uns, die Qualität der Beleuchtung zu analysieren. Um die Ausreichendheit zu überprüfen, fuhren wir auf verschiedenen Wegen, von den hellsten in Städten bis zu den dunkelsten in der Nähe von Wäldern. Während dieses Hands-on haben wir auch die Akkulaufzeit gemessen.

 

Wie wählt man eine Fahrradbeleuchtung aus?

Egal, ob Sie ein Citybike, ein Rennrad oder ein Mountainbike (klassisch oder elektrisch) besitzen, bei einigen Modellen fehlt manchmal die Fahrradbeleuchtung. Wie der Helm ist sie jedoch ein unverzichtbares Hilfsmittel für Ihre Sicherheit an dunklen Orten. Neben der Tatsache, dass Sie von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen werden, leuchtet sie Ihnen auch den Weg, so dass Sie keine bösen Überraschungen erleben.

Éclairage Vélo
Fahrradbeleuchtung ist ein Muss für Ihre Sicherheit | Source: Selectos

Um herauszufinden, welches für Ihre Praxis am besten geeignet ist, haben wir aufgelistet, worauf Sie vor dem Kauf achten sollten:

  • Leistung: Diese wird in Lumen angegeben. Je mehr Lumen, desto größer ist die Reichweite und desto weiter sehen Sie. Für Fahrten in der Stadt, wo es durch die Lichtmasten bereits hell ist, reicht eine Lampe mit maximal 300 Lumen. Auf schlecht beleuchteten Hauptstraßen benötigen Sie mindestens 300 Lumen, während für Mountainbiker mehr als 500 Lumen erforderlich sind. Ebenso gilt: Je schneller Sie fahren, desto mehr Licht brauchen Sie.
Éclairage Vélo
Je mehr Lumen, desto größer die Reichweite und desto weiter können Sie sehen | Source: Selectos
  • Das Sichtfeld: Auch das ist wichtig, denn wenn es zu klein ist, leuchtet es weiter, deckt aber nur eine kleine Fläche ab und umgekehrt. Ein Winkel von 270° stellt ein gutes Gleichgewicht dar. Dieses Element muss also mit der Leistung in Beziehung gesetzt werden, um die tatsächliche Reichweite der Beleuchtung zu überprüfen.
  • Stromversorgung: Batterien (wiederaufladbar oder nicht) sind eine ernsthafte Option, aber nicht die sparsamste. Sie halten nur zwischen 20 und 40 Stunden. Allerdings gibt es immer mehr Beleuchtungen, die mit einer wiederaufladbaren Batterie ausgestattet sind. Sie sind umweltfreundlicher und haben eine längere Lebensdauer. Die Leuchtdauer hängt vom verwendeten Modus (Dauerlicht, Blinklicht, Tag- oder Nachtblitz…) und der Art der Beleuchtung (LEDs sind zu bevorzugen) ab. Je mehr Leistung, desto mehr verschleißt der Akku.
Éclairage Vélo
Die Leuchtdauer variiert je nach verwendetem Modus und Beleuchtungsart | Source: Selectos
  • Das Befestigungssystem: Die Kompatibilität der Halterungen ist oft ein Punkt, auf den man nicht achtet. Dabei sind abnehmbare Halterungen nicht nur nützlich, um die Lampe an einem anderen Fahrrad anzubringen, sondern auch, um Diebstähle zu verhindern. Das Design der Halterung bestimmt die Möglichkeiten der Befestigung. Die meisten Systeme sind so konzipiert, dass sie an mehreren Stellen angebracht werden können. Je leichter und kompakter die Beleuchtung ist, desto mehr Stabilität erhält sie.
Éclairage Vélo
Je leichter und kompakter die Beleuchtung ist, desto mehr Stabilität erhält sie | Source: Selectos
  • Widerstandsfähigkeit: Lampen müssen mit Regen zurechtkommen. Daher ist eine Zertifizierung für Wasserdichtigkeit wichtig, und im besten Fall ist ein Staubschutz beruhigender. Es ist auch möglich, dass sie einer Überhitzung ausgesetzt sind. Um dem entgegenzuwirken, fügen manche Hersteller Kühlrippen hinzu.

 

Ehrenhafte Erwähnungen

Lezyne Lite Drive 1000XL (70.54 € bei der Veröffentlichung): Sehr leistungsstark, aber etwas weniger ergonomisch als sein Konkurrent. Mit gutem Licht und acht Leuchtmodi ausgestattet, hat er eine maximale Lichtleistung von 1000 Lumen. Einfach anzulegen und hoch kompatibel, fanden wir es während unseres Tests einfach zu bedienen. Seine Leuchtdauer variiert je nach Nutzung zwischen 1,5 und 87 Stunden. Obwohl sein langes und schmales Design den Platzbedarf auf dem Lenker begrenzt, ist er dennoch etwas schwerer als sein Konkurrent.

Garmin Varia UT800 (155.98 € bei der Veröffentlichung): Gutes Licht, gute Kompatibilität, aber sehr teuer. Diese Beleuchtung mit maximal 800 Lumen ist für Straßenbenutzer und Mountainbiker gedacht. Sie garantiert eine Sichtbarkeit von bis zu 1500 Metern bei Tageslicht mit einem Winkel von 270°. Sie ist mit Garmin-Computern kompatibel und verfügt über eine hervorragende Ergonomie, da sie sich der Außenumgebung und Ihrer Leistung anpasst und mit mehreren Halterungen geliefert wird. Es ist einfach zu montieren und liefert eine hervorragende Lichtqualität, wenn es häufig aufgeladen wird.

 

 

Übersetzt von Selectos

Schreibe einen Kommentar